REINIGUNGSKUR FÜR KATZE UND HUND

Bei den allergischen Erkrankungen ist es sinnvoll, diese anfangs mit einer Reinigungskur zu kombinieren.

Viele Erkrankungen werden nämlich durch Anhäufung von Schadstoffen in den Organen mit verursacht oder verstärkt. Diese Überlastung verhindert dass die Organe optimal funktionieren; sie pfeifen sozusagen "aus dem letzten Loch". Der Körper kann in so einem Fall selber zu wenig zu seiner Heilung beitragen.

Wir bieten zwei Reinigungskuren an:

  • Typ 1 auf der Grundlage von grünem Lehm. Diese Kur darf nicht gleichzeitig mit schulmedizinischen Medikamenten benutzt werden.
  • Typ 2 auf der Grundlage von Algenkonzentrat. Diese Kur kann gut mit schulmedizinischen Medikamenten kombiniert werden.

Reinigungskur Typ 1 auf der Grundlage von grünem Lehm

Reinigungskur Typ 1 entfernt Schwermetalle, Reste von Antibiotika und Corticosteroiden, Antioxidantien und/oder andere körperfremde Stoffe aus dem Körper Ihres Tieres. Der wirksame Bestandteil ist grüner Lehmkonzentrat. Das Mittel wird oral (durch den Mund) eingenommen. Der feinen Struktur (kleiner als 15 Mikron) verdankt es seine Wirkung und es ist eins der stärksten Entgiftungsmittel. Die Lehmteilchen binden im Körper die Schadstoffe an sich. Über den Blutkreislauf werden diese Stoffe zu den Nieren transportiert und mit dem Urin ausgeschieden. Während der Reinigungskur gibt es also vorübergehend eine erhöhte Konzentration an Abfallstoffen im Blut. Manchmal zeigt das Tier deshalb Symptome wie bei einer leichten Grippe; ein Zeichen dafür, dass die Reinigung gut eingesetzt hat. Diese Symptome gehören dazu und sollten nicht unterdrückt werden. Wenn sie zu belastend sind, kann man eventuell etwas niedriger dosieren.

  • Reinigungskur Typ 1 darf nicht bei Tieren, die mit schulmedizinischen Mitteln behandelt werden, benutzt werden. Für diese Tiere gibt es bei Bedarf die Reinigungskur Typ 2.
  • Reinigungskur Typ 1 darf nicht bei Tieren mit einer Nierenerkrankung oder körperfremden Teilen, wie ein künstliches Hüftgelenk, benutzt werden. Für diese Tiere gibt es bei Bedarf die Reinigungskur Typ 2.
  • Der körperfremde Identifikationschip, der vollständig vom Gewebe absorbiert wird, wird von der Reinigungskur Typ 1 nicht beeinflusst.
  • Nach der Anwendung von Medikamenten, aber auch nach einer Entwurmung oder Impfung, muss eine Wartezeit von drei Wochen beachtet werden; danach kann man mit der Reinigungskur Typ 1 anfangen. Für diese Tiere gibt es bei Bedarf die Reinigungskur Typ 2.
  • Reinigungskur Typ 1 darf sofort nach einer Operation eingesetzt werden, um die Entfernung von Narkosestoffen aus dem Körper zu beschleunigen, vorausgesetzt das Tier braucht keine schulmedizinischen Medikamente nehmen. Falls dies der Fall ist, benutzen Sie bitte die Reinigungskur Typ 2.
  • Natürliche Formel, wie chinesische Kräuter und Homöopathie, werden von der Reinigungskur Typ 1 nicht beeinflusst.

Reinigungskur Typ 2 auf der Grundlage von Algenkonzentrat

Reinigungskur Typ 2 ist dafür geeignet, sie mit schulmedizinischen Medikamenten zu kombinieren. Falls das Tier keine schulmedizinischen Medikamente nimmt, können Sie besser die Reinigungskur Typ 1 benutzen (grüner Lehm), die wirkt nämlich schneller.

Reinigungskur Typ 2 hat als wirksamer Bestandteil ein Algenkonzentrat. Das Mittel wird oral (durch den Mund) eingenommen. Das Algenkonzentrat, kleiner als 5 Mikron, entfernt körperfremde Stoffe auf eine sanfte Art aus dem Körper. Reinigungskur Typ 2 macht seine Arbeit etwas ruhiger und sollte daher länger gegeben werden als Reinigungskur Typ 1.

  • Reinigungskur Typ 2 darf gleichzeitig mit schulmedizinischen Medikamenten gegeben werden.
  • Reinigungskur Typ 2 darf eingesetzt werden bei Tieren mit einer Nierenerkrankung, oder mit körperfremden Teilen, wie ein künstliches Hüftgelenk.
  • Der körperfremde Identifikationschip, der vollständig vom Gewebe absorbiert wird, wird von der Reinigungskur Typ 2 nicht beeinflusst.
  • Reinigungskur Typ 2 kann gleichzeitig, oder sofort nach einer Entwurmung oder Impfung benutzt werden.
  • Reinigungskur Typ 2 darf sofort nach einer Operation eingesetzt werden, um die Entfernung von Narkosestoffen aus dem Körper zu beschleunigen, auch wenn das Tier Medikamente nehmen muss.
  • Natürliche Formel, wie chinesische Kräuter und Homöopathie, werden von der Reinigungskur Typ 2 nicht beeinflusst.

Der grüne Lehm und das Algenkonzentrat sind rein biologische Produkte.

Bei uns zahlen Sie keine Versandkosten! Bestellungen, die vor 15:00 Uhr eingehen und bezahlt werden, werden am selben Werktag mit Track & Trace versendet.

Bestel dit artikel Reinigungskur Typ 1, 90 Tabl.  € 27,80
Bestel dit artikel Reinigungskur Typ 2, 180 Tabl.  € 29,90

Reinigungskur Typ 1 ist ein Ergänzungsfuttermittel. Zusammensetzung Reinigungskur Typ 1: Mineral Clay. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 3,0% Rohfett 0,2% Rohprotein 1,1% Rohfaser 8,0% Natrium 0,4%.

Reinigungskur Typ 2 ist ein Ergänzungsfuttermittel. Zusammensetzung Reinigungskur Typ 2: Chlorella pyrenoidos. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 2,9% Rohfett 0,3% Rohprotein 1,8% Rohfaser 4,2% Natrium 0,2%.

Dosierung Reinigungskur Typ 1 (grüner Lehm):

Katze oder kleiner Hund während 14 Tage, 2 mal täglich 1 Tablette (können verpulvert unters Futter gemischt werden).
Mittelgroßer/großer Hund während 14 Tage: 2 mal täglich 2 Tabletten (können verpulvert unters Futter gemischt werden).

Nach zwei Wochen Pause können Sie die Reinigungskur Typ 1 bei Bedarf wiederholen. Sie dürfen die Kur sogar mehrere Male wiederholen, aber immer mit zwei Wochen Pause dazwischen. Der Erfolg nimmt aber ab. Nach der ersten Reinigungskur sind etwa 80% der körperfremden Stoffe entfernt worden. Bei der zweiten Kur werden wieder 80% entfernt, aber wenn zwischendurch nichts Besonderes passiert (z.B. Arzneimitteleinnahme), dann sind dies 80% der 20% fremden Stoffe, die nach der ersten Reinigungskur noch anwesend waren. Darf angewendet werden bei trächtigen und stillenden Tieren.

Dosierung Reinigungskur Typ 2 (Algenkonzentrat):

Katze oder kleiner Hund während 6 Wochen, erste Woche: 2 x täglich 1 Tablette (kann verpulvert unters Futter gemischt werden). Ab der zweiten Woche: 2 x täglich 2 Tabletten (können verpulvert unters Futter gemischt werden).
Mittelgroßer/großer Hund während 6 Wochen, erste Woche: 2 x täglich 2 Tabletten (können verpulvert unters Futter gemischt werden). Ab der zweiten Woche: 2 x täglich 4 Tabletten (können verpulvert unters Futter gemischt werden).

Sie dürfen die Reinigungskur Typ 2 bei Bedarf mehrere Male wiederholen. Nach der ersten Reinigungskur sind etwa 80% der körperfremden Stoffe entfernt worden. Bei der zweiten Kur werden wieder 80% entfernt, aber wenn zwischendurch nichts Besonderes passiert (z.B. Arzneimitteleinnahme), dann sind dies 80% der 20% fremden Stoffe, die nach der ersten Reinigungskur noch anwesend waren. Darf angewendet werden bei trächtigen und stillenden Tieren.

300 mg Tablette
 
1200 mg Tablette
Reinigungskur Typ 2
 
Reinigungskur Typ 1

KUNDENREAKTIONEN REINIGUNGSKUR TYP 1 (nach unten scrollen)

KUNDENREAKTIONEN REINIGUNGSKUR TYP 2 (nach unten scrollen)