HUND, DIABETES TYP 1

Diabetes (Zuckerkrankheit) ist eine Erkrankung die sich durch einen Mangel an Insulin im Körper Ihres Tieres entwickelt. Die Schulmedizin behandelt dieses Problem indem täglich Insulin gespritzt und jeden zweiten oder dritten Tag Blut abgenommen wird. Die Blutentnahme ist notwendig um sicherzustellen, dass nicht zuviel Insulin gespritzt wird. Die Gefahr, wenn man zuviel Insulin spritzt, ist, dass Ihr Tier eine Hypoglykämie bekommen kann. Dies kann zu einem Koma führen.
Die chinesische Kräuterheilkunde benutzt die Formel Rehmannia Typ 1, wodurch die Ursache des Insulinmangels behandelt wird. Der Insulinmangel wird durch eine nicht gut funktionierende Bauchspeicheldrüse verursacht. Die Rehmannia Typ 1 Formel setzt direkt an die Bauchspeicheldrüse an. Dadurch wird sie stimuliert Insulin zu produzieren. Dies dauert 2-6 Wochen, abhängig davon, wie viel Bauchspeicheldrüsengewebe noch funktioniert. Die Rehmannia Typ 1 Formel enthält auch Kräuter als Ersatz für das zu spritzenden Insulin. Hierdurch wird der Insulinmangel ausgeglichen.
Die Wirkung der Formel ist also zweiteilig: die Stimulation der Bauchspeicheldrüse und die Aufhebung des Insulinmangels.

Bei Diabetes Typ 1 dauert es meistens nicht lange bis die Krankheit festgestellt wird. Die Beschwerden entstehen in kurzer Zeit und fallen schnell auf. Deswegen kommt eine ernsthafte Entgleisung, wie sie bei Diabetes Typ 2 manchmal auftritt, nicht häufig vor.

Die wichtigsten Symptome von Zuckerkrankheit sind:

- viel trinken (Durst)
- viel Wasserlassen
- Gewichtsabnahme und Hunger
- Müdigkeit
- Lustlosigkeit
- Juckreiz
- Abnahme Sehvermögen
- Infektionen wie Blasenentzündung, Hautinfektionen (Furunkel) und Pilzinfektionen
- allgemeines Krankheitsgefühl und Erbrechen (Azetongeruch)

In den Warenkorb Rehmannia Typ 1™, 300 mg Tabletten   90 Tabletten € 21,60
In den Warenkorb Rehmannia Typ 1™, 300 mg Tabletten 180 Tabletten € 41,10
In den Warenkorb Rehmannia Typ 1™, 1200 mg Tabletten   90 Tabletten € 32,80
In den Warenkorb Rehmannia Typ 1™, 1200 mg Tabletten 180 Tabletten € 61,50

™ = Trade mark (eingetragenes Warenzeichen)

Zusammensetzung Rehmannia Typ 1: Rehmannia glutinosa, Eucommia ulmoides, Trichosanthes kirilowii, Anemarrhena asphodeloides, Asparagus cochinchinensis, Ophiopogon japonicus, Paeonia suffruticosa, Alismo plantago-aquatica, Poria cocos, Phillodendron amurense, Cornus officinalis, Glycyrrhiza uralensis, Schisandra chinensis, Dioscorea opposita, Achyranthes bidentata, Magnesiumstearaat. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 0,1% Rohfett 1,0% Rohprotein 1,3% Rohfaser 7,8% Natrium 0,4%.

Dosierung Rehmannia Typ 1 für: Hunde, Meerschweinchen, Kaninchen und übrige kleine Haustiere. Geeignet für Tiere jeden Alters, auch für Welpen. Darf angewendet werden bei trächtigen und stillenden Tieren.

Dosierung Hund
Körpergewicht
Anzahl
bis 1 kg
2 x täglich 0,5 Tablette à 300 mg
bis 5 kg
2 x täglich 1 Tablette à 300 mg
bis 10 kg
2 x täglich 0,5 Tablette à 1200 mg
bis 20 kg
2 x täglich 1 Tablette à 1200 mg
bis 30 kg
2 x täglich 1,5 Tablette à 1200 mg
bis 40 kg
2 x täglich 2 Tabletten à 1200 mg
bis 50 kg
2 x täglich 2,5 Tablette à 1200 mg
Mehr 50 kg
2 x täglich 3 Tabletten à 1200 mg


Die Dosierung für Meerschweinchen und Kaninchen ist im Verhältnis zu der für Hunde höher. Nager sind Pflanzenfresser und brauchen, um eine gute Wirkung der Kräuter zu erzielen, deshalb mehr Kräuter.

Dosierung Meerschweinchen und Kaninchen: 2 x täglich 1 Tablette à 300 mg.

Erfolg: nach 2-6 Wochen.

Unterhaltungsdosierung: Wenn Ihr Tier wieder gesund ist, können Sie die Dosierung um 50% verringern.

Präventivdosierung: 50% der normalen Dosierung.

 Beipackzettel Rehmannia Typ 1

 Wie gebe ich meinem Haustier eine Tablette?

300 mg Tablette
 
1200 mg Tablette
300 mg Tablette
 
1200 mg Tablette


KUNDENREAKTIONEN REHMANNIA TYP 1 (nach unten scrollen)








Diabetes-Hund Diese Seite mailen    Diabetes-Hunden Diese Seite als Favorit speichern    Diabetes-Hunden Diese Seite drucken