GALLENBLASENFUNKTION

Die Leber produziert kontinuierlich Galle. Wenn keine Entleerung in den Darm stattfindet wird die Galle in der Gallenblase gespeichert. Mittels Resorption von Wasser und Elektrolyte wird die Galle dort eingedickt und es kommt zu einer fünf- bis zehnfachen Konzentration von gallensauren Salzen, Bilirubin und Cholesterin. Die Galle, die direkt aus der Leber kommt, hat also eine andere Zusammensetzung als die Galle, die in der Gallenblase aufbewahrt wird. Vor allem ist sie weniger sauer; von letzterer kann der Ph-Wert bis 5,6 sinken. Durch die Konzentration, die in der Gallenblase stattfindet, können sich leicht Gallensteine entwickeln.
Diese bestehen aus Cholesterin, Bilirubin und verschiedenen Kalziumsalzen in unterschiedlicher Zusammensetzung. Die Steinbildung wird durch einen längeren Aufenthalt der Galle in de Gallenblase und durch Gallenblasenentzündungen gefördert.




Gallenblasen Diese Seite mailen    Hund Diese Seite als Favorit speichern    Katze Diese Seite drucken